Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Letzte Chance auf ein Grundstück im Baugebiet Schnellenberger Weg

Noch bis zum 1. Oktober 2022 können sich Interessierte auf einen Bauplatz im Neubaugebiet Schnellenberger Weg bewerben.  Foto: Gemeinde ReppenstedtAm 1. Oktober 2022 endet die Bewerbungsphase für die Bauplätze im Neubaugebiet Schnellenberger Weg in Reppenstedt. Wer bis dahin unter www.gellersen.de/bewerbung_bauland das Formular ausgefüllt hat, hat die Chance auf einen Bauplatz für ein Einfamilien- und Doppelhaus.
Egal, ob die Bewerbung zu Beginn oder gegen Ende des Zeitraums eingereicht wird - alle Bewerbungen werden gleichermaßen berücksichtigt. Entscheidend ist vielmehr die Punktzahl, die die Bewerberinnen und Bewerber für verschiedene Kriterien wie die Anzahl der Kinder, ehrenamtliches Engagement oder den Bezug zu Reppenstedt erhalten.
Gemeindedirektor Steffen Gärtner erzählt: „Wir haben häufig die Frage erhalten, ob man ohne Kinder oder ohne ehrenamtliches Engagement überhaupt eine Chance habe, den Zuschlag zu erhalten.“ Vor Abschluss der Bewerbungsphase kann die Gemeinde Reppenstedt darüber keine Aussagen treffen. Ob die Punktzahl letztlich ausreiche, das sei vor allem von der Punktzahl der anderen Bewerberinnen und Bewerber abhängig. „Alle, die ernsthaft auf der Suche nach einem Baugrundstück sind, sollten die Chance nutzen und es versuchen“, dazu ermutigt Gärtner.
Noch bis zum einschließlich 1. Oktober 2022 können sich Interessierte unter www.gellersen.de/bewerbung_bauland bewerben.