Kontakt & Downloads

Samtgemeinde Gellersen

Das Wappen der Samtgemeinde Gellersen

  

Der Wappeninhalt geht auf die Herkunft der Bevölkerung ein.

Die linke Wappenhälfte versinnbildlicht durch einen Eichenzweig die angestammte niedersächsische Bevölkerung.

Die Eiche ist als landschaftlicher Baum Niedersachsens anzusehen. Die sechs Blätter und die sechs Eicheln sollen an die selbständigen bzw. ehemals selbständigen Gemeinden Reppenstedt, Kirchgellersen, Westergellersen, Südergellersen, Heiligenthal und Dachtmissen erinnern, die seit dem 1. März 1974 zu einer neuen Einheit, der Samtgemeinde Gellersen, verschmolzen sind.

Der rechte Wappeninhalt zeigt ein Hochkreuz, das "Deutsche Ostkreuz", um derjenigen Bevölkerungsgruppen zu gedenken, die Ihre Heimat in den ehemals Deutschen Ostgebieten hatten.