Kontakt & Downloads
Ihre Ansprechpartner

Haushalt und Finanzen

Eckwerte Schlüsselfinanzdaten der Samtgemeinde Gellersen

 

Hier wird der Verlauf der ordentlichen Erträge und Aufwendungen in den letzten Jahren dargestellt. Dabei ist sehr erfreulich, dass die Erträge stets über den Aufwendungen gelegen haben. Die Samtgemeinde Gellersen hat also keine Verluste sondern stets Überschüsse erwirtschaftet, die der Finanzierung der anstehenden Investitionen in die kommunale Infrastruktur dienten.

Trotz ständig steigender Personalkosten, insbesondere für den Bereich der Kindertagesstätten, ist es gelungen, durch zusätzliche Einnahmen, die aus den Steuermehreinnahmen der Mitgliedsgemeinden resultieren, die steigenden Kosten aufzufangen. Insbesondere die Verbesserung der Infrastruktur der Kindertagesstätten in der Samtgemeinde Gellersen und der steigende Wunsch nach Kinderbetreuung konnte somit finanziert werden.

 

 


 

Hier werden die reinen Auszahlungen des Jahres 2019 den Einzahlungen gegenüber gestellt. Größter Posten auf der Auszahlungsseite sind die Personalausgaben mit fast 7.000.000,00 €. Hinzu kommen Transferauszahlungen für Zuschüsse und Zuweisungen (insbesondere für Kindertagesstätten freier Träger) in Höhe von ca. 3.100.000,00 €. Die Auszahlungen für Sach- und Dienstleistungen betragen lediglich rund 2.600.000,00 €. Für Zinsen hat die Samtgemeinde Gellersen 180.400,00 € ausgegeben. Es konnte ein Jahresüberschuss von 1.336.600,00 € erzielt werden. Hiervon sind 634.000,00 € für Tilgung von Krediten abzuziehen, so dass ein Nettojahresüberschuss für die Finanzierung von Investitionen in Höhe von 702.600,00 € verblieben ist.

 

 

 


 

Hier werden die Jahresüberschüsse, die Jahresfehlbeträge der Ergebnisrechnung, auch unter Berücksichtigung der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen dargestellt. Im vorläufigen Jahresüberschuss des Jahres 2019 fehlen allerdings noch die Abschreibungen, so dass der Jahresüberschuss hier vorläufig ist.

 

 

 

 

 

 


 

Hier wird der Verlauf der jährlichen Investitionskredite der Samtgemeinde Gellersen dargestellt. Die Investitionskredite haben sich vom Jahr 2010 in Höhe von 3.900.000,00 € auf voraussichtlich 12.600.000,00 € im Jahr 2021 erhöht. Der Zuwachs ist insbesondere bedingt durch die Schaffung zusätzlicher Infrastruktur im Bereich der Kindertagesstätten, Feuerwehren, Schulen und Obdachlosenunterkünfte. In der Samtgemeinde Gellersen gibt es mittlerweile 7(!) hervorragend ausgestattete Kindertagesstätten, 5 moderne Feuerwehrgerätehäuser und u. a. 3 modernisierte Grundschulen.

Die Samtgemeinde Gellersen ist in Sachen Kinderbetreuung eine der Vorreiterkommunen im Landkreis Lüneburg, die zahlreiche Plätze und Angebote in ihren Kindertagesstätten für Eltern vorhält.

Haushalt 2020/2021

Stand: 13.01.2020
Doppelhaushaltsplan der Samtgemeinde Gellersen für die Jahre 2020 und 2021

Haushalt 2019

Stand: 11.03.2019
Nachtragshaushalt 2019

Haushalt 2018/2019

Stand: 19.12.2017
Doppelhaushaltsplan der Samtgemeinde Gellersen für die Jahre 2018 und 2019