Kontakt & Downloads

Pressemitteilungen

Schließung der Schulen und Kindertagesstätten vom 11. bis 29.01.2021

Mit Blick auf die bundesweit verlängerten verschärften Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stehen auch im Bereich „Bildung und Betreuung“ leider Veränderungen an. Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat erklärt, dass vom 11.01.2021 bis zum 29.01.2021 die Kindertageseinrichtungen geschlossen sind.

Es wird eine Notbetreuung angeboten. Die Notbetreuung ist in der Summe dahingehend begrenzt, dass nicht mehr als 50 % der Gruppengröße betreut werden dürfen. Mit dieser Regelung sollen die Kontakte nochmals deutlich eingeschränkt werden. Kinder sollen in dieser Zeit - wann immer möglich - zu Hause betreut werden.

Eine Notbetreuung kommt nur in den Fällen in Betracht, wenn die Erziehungsberechtigten in Berufszweigen von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig sind. Weiterhin können Ausnahmen von der Schließung zugelassen werden, wenn nachgewiesene Härtefälle vorliegen. Die Berufszweige, die von allgemeinem öffentlichen Interesse sind, ergeben sich aus der beigefügten Anlage.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Elternbrief.

 

Elternbrief vom 06.01.2021

Antrag auf Notbetreuung