Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Pressearchiv

Straßenbauprojekte in Reppenstedt und Dachtmissen

Die Gemeinde Reppenstedt realisiert ab dem 12. Oktober 2020 jeweils ein Straßenbauprojekt aus der Dorfentwicklung und der Städtebauförderung. Im Rahmen der Städtebauförderung wird das Rathausumfeld in Reppenstedt umgestaltet.

 

Reppenstedt

Im Zuge der Umgestaltung wird die Dachtmisser Straße zwischen dem Kreisverkehrsplatz (L 216) und der Brockwinkler Straße erneuert und dafür auf diesem Abschnitt ab dem 12. Oktober 2020 bis März 2021 für den motorisierten Verkehr voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle in Längsrichtung auf Behelfsgehwegen während der gesamten Bauzeit passieren. Zudem sind das Rathaus und die Bücherei der Samtgemeinde Gellersen für Besucher erreichbar.

 

Dachtmissen

Parallel dazu werden im Rahmen der Dorfentwicklung im Ortsteil Dachtmissen verschiedene Maßnahmen durchgeführt. Die erste Maßnahme befindet sich auf dem Stadtweg am Ortseingang Dachtmissen aus Reppenstedt kommend. Hier wird eine Verkehrsberuhigung hergestellt, wozu der Stadtweg für den motorisierten Verkehr für zwei Wochen ab dem 12. Oktober 2020 (KW 42 & 43) voll gesperrt werden muss.

Anschließend werden in der Ortsmitte von Dachtmissen und am Ortseingang Richtung Kirchgellersen Straßenbauarbeiten an der Ortsdurchfahrt der Kreisstraße 50 (K 50) durchgeführt. Abschließend wird am Ortseingang von Dachtmissen in Richtung Vögelsen ein Fahrbahnteiler hergestellt, auch diese Maßnahmen erfolgt unter Vollsperrung der Ortsdurchfahrt für den motorisierten Verkehr.

In Summe wird die Ortsdurchfahrt Dachtmissen (K 50) für ca. 10 Wochen (42. - 51. KW; 12.10. - 20.12.2020) voll gesperrt. Eine Umleitung zwischen Kirchgellersen und Vögelsen erfolgt über die Landesstraße 216 über Reppenstedt nach Lüneburg (Lüneburger Straße und Vor dem Neuen Tore) und über die Kreisstraße 21 von Lüneburg nach Vögelsen (Dörnbergstraße, Bei Mönchsgarten und Am Wienebüttler Weg).

Der Anliegerverkehr nach Dachtmissen ist jeweils von den offenen Einfahrtsstraßen bis zur Baustelle möglich. Der Hofladen Köhler und die Reitanlage Gellermann sind fußläufig erreichbar.