Samtgemeinde Gellersen
Wappen der Region
Rathaus der Samtgemeinde in Reppenstedt
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Aktuelles

Bundestagswahl am 24. September 2017

Mitteilung vom: 04.07.2017

 
Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und als maßgebliches Gesetzgebungsgremium ihr wichtigstes Organ. Er besteht aus Abgeordneten des deutschen Volkes, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf vier Jahre gewählt werden.

 

Wer darf wählen?

Prinzipiell müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein, um sich an der Bundestageswahl beteiligen zu können:

  • Man muss am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  • Man muss seit mindestens drei Monaten in Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten.
  • Man darf nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sein.
  • Man muss im Wählerverzeichnis seiner Heimatgemeinde geführt werden oder einen Wahlschein haben.

Grundsätzlich werden alle deutschen Bürgerinnen und Bürger, die ihren Hauptwohnsitz in der Samtgemeinde Gellersen haben, automatisch im Wählerverzeichnis der Samtgemeinde Gellersen eingetragen und erhalten von dort eine „Wahlbenachrichtigung“. Die Wahlbenachrichtigung wird bis zum 03.09.2017 versandt. Sie gibt Auskunft darüber, in welchem Wahllokal (Anschrift) die Stimme abgegeben werden kann. Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat und sein Wahlrecht am Wahltag ausüben möchte, sollte sich vorsorglich beim Wahlamt der Samtgemeinde Gellersen erkundigen, ob er im Wählerverzeichnis eingetragen ist.

 

Vergabe der Mandate über Erst- und Zweitstimme

Bei der Bundestagswahl kann jeder Wähler zwei Stimmen abgeben. Die eine Hälfte der Bundestagsmandate wird direkt vergeben, die andere Hälfte über die Landeslisten der Parteien. Dementsprechend hat jeder Wähler und jede Wählerin bei der Bundestagswahl zwei Stimmen. Über die Entsendung von Abgeordneten aus den Wahlkreisen entscheidet die Erststimme. Der Wähler wählt damit also seinen regionalen Vertreter im Bundestag. Mit der Zweitstimme wird eine Partei gewählt. Die Zweitstimme entscheidet darüber, in welchem Kräfteverhältnis die Parteien im Bundestag vertreten sind.

 

Briefwahl

Wer am Wahltag verhindert ist, kann im Voraus Briefwahlunterlagen beantragen. Ansonsten wird der Wahlakt direkt am Wahlsonntag vollzogen. Zur Beantragung der Briefwahlunterlagen, füllen Sie bitte die Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte aus, und unterschreiben Sie diese. Anschließend können Sie:

  1. zu Hause wählen
    Hierzu senden Sie die ausgefüllte und unterschriebene Wahlbenachrichtigung in einem frankierten Umschlag an das Wahlamt der Samtgemeinde Gellersen. Von dort erhalten Sie innerhalb einer Woche die Briefwahlunterlagen (Wahlschein, Stimmzettel sowie 2 verschiedenfarbige Umschläge) zugesandt.
  2. im Briefwahlbüro wählen
    Bei der Samtgemeinde Gellersen ist in der Zeit vom 30.08.2017 bis 22.09.2017 ein Briefwahlbüro eingerichtet. Hier haben Sie die Möglichkeit, während der Öffnungszeiten (Mo. - Fr. von 08:00 bis 12:00 Uhr sowie Do. von 14:00 bis 18:00 Uhr) Ihre Briefwahlunterlagen persönlich abzuholen oder direkt vor Ort zu wählen.

 

Auskünfte zur Bundestagswahl erhalten Sie bei:
Frau Vaupel (Tel. 04131 6727-22)
Frau Henne (Tel. 04131 6727-25 oder -34)

 

Zum Thema
Ihre Ansprechpartner
Samtgemeinde Gellersen
Wahlamt

Frau Birgit Vaupel
Dachtmisser Straße 1
21391 Reppenstedt

04131 6727-22
04131 6727-39
Birgit.Vaupel@gellersen.de
Samtgemeinde Gellersen
Ausgabe Briefwahlunterlagen

Frau Ines Henne
Dachtmisser Straße 1
21391 Reppenstedt

04131 6727-34
04131 6727-39
Ines.Henne@gellersen.de
Dokumente & Downloads
Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins für die Bundestagswahl 2017
(pdf 0,03 MB)

(http://www.gellersen.de/Portaldata/14/Resources/kommunal_dateien/kommunal_dokumente/wahlen/Wahlscheinantrag_BT.pdf)

ANZEIGEN
LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(http://www.sparkasse-lueneburg.de/)

LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de